Umsatzsteigerung – Sie brauchen nur diese 3 Strategien für mehr Umsatz

Umsatzsteigerung – Viele Unternehmen und Selbstständige stecken fest und fragen sich „Wie steigere ich meinen Umsatz?“. Die Antworten auf die Frage nach mehr Umsatz sind im Prinzip einfach. Es gibt nur ein paar wenige Strategien zur Umsatzsteigerung. Nur 3, um genau zu sein. Lesen Sie weiter und erfahren Sie welche.

Umsatzsteigerung Strategien 3 Kmenta Redner

Umsatzsteigern mit den goldenen 3

Mehr Umsatz machen, Umsätze erhöhen bzw. den Absatz steigern funktioniert immer mit denselben 3 Strategien – den goldenen 3. Sich daraus ableitende Maßnahmen zur Umsatzsteigerung gibt es sehr viele. Umsätze steigern Sie, indem Sie an diesen drei Knöpfen Ihrer Verkaufsstrategie drehen.

Umsatzsteigerung Strategie #1: Mehr Umsatz machen durch mehr Kunden / Neukundengewinnung

Diese Strategie für Umsatzsteigerungen wird oft als erste verfolgt. Auf die Frage: „Wie kann man Umsatz steigern?“ folgt meist rasch die Antwort: „Kundenakquise machen und neue Kunden gewinnen!“ Das stimmt, wenngleich die Strategie 2 und 3 zur Umsatzsteigerung nicht minder wirkungsvoll sind, wenn es um das Verkaufszahlen steigern geht.

Diese erste Strategie zur Umsatzsteigerung teilt sich in zwei Varianten:

Variante A – Umsatz erhöhen durch mehr Kontakte und mehr Leads generieren, verstärkte Neukundenakquise

Bei dieser Variante zur Umsatzsteigerung geht es darum die Menge an potenziellen Neukunden, die oben in den Verkaufstrichter geschüttet wird zu erhöhen. Ganz nach dem Motto:

Kontakte bringen Kontrakte!

Die Maßnahmen zur Umsatzsteigerung auf diesem Weg hängen davon ab wie Sie Neukundenakquise betreiben und Leads generieren. Wenn das funktioniert, können Sie Ihren Umsatz dadurch erhöhen , dass Sie einfach mehr umsatzsteigernde Maßnahmen machen … z.B. folgende:

  • mehr Akquisetelefonate durchführen
  • mehr Werbung machen
  • mehr Veranstaltungen und Messen besuchen
  • mehr Posts auf Social Media verteilen
  • mehr Empfehlungspartner generieren
  • mehr Menschen auf der Straße ansprechen, wenn das zu Ihrem Business passt

… es gibt inzwischen eine Unzahl von Möglichkeiten und Ideen Kontakte zu generieren und so den Umsatz anzukurbeln.

Es kann aber auch nötig bzw. sinnvoll sein, ganz neue Wege in der Neukundengewinnung zu beschreiten, um mehr Umsatz zu erzielen. Oft machen Unternehmen traditionell immer dasselbe, um neue Kunden zu gewinnen, obwohl das immer schlechter funktioniert.

Die Zeiten und Rahmenbedingungen ändern sich. Durch den technologischen Fortschritt sogar rasant. Sorgen Sie für neue Ideen zum Absatz erhöhen, indem Sie die alten Methoden zur Absatzsteigerung grundsätzlich in Frage stellen.

Variante B – Mehrumsatz durch bessere Abschlussquote

Bei der zweiten Variante zum Umsatzsteigern wird nicht die Neukundenansprache verstärkt, sondern die Abschlussquote im Rahmen der Neukundengewinnung verbessert. Dabei können Sie den Absatz steigern, indem Sie einen höheren Prozentsatz der Kontakte zu Kunden verwandeln.

Manche Unternehmen schaffen es zwar viele Leads und Neukundenkontakte zu generieren, das Ergebnis in Bezug auf Verkaufszahlen ist aber bedingt durch zu niedrige Abschlussquoten dennoch schwach.

Die einzigen Löcher im Verkaufstrichter sollten oben und unten sein.

Eine Reihe wertvoller Strategien und Tipps, um Ihre Abschlussquote deutlich zu verbessern finden Sie im Beitrag:

Analysieren Sie ausführlich BEVOR Sie umsatzsteigernde Maßnahmen setzen

Wenn ich als Unternehmensberater im Vertrieb – im B2B Bereich oder auch im Einzelhandel – tätig bin und Unternehmen dabei unterstütze umsatzsteigernde Maßnahmen zu finden und umzusetzen, analysiere ich üblicherweise gemeinsam mit dem Unternehmen wo im Verkaufsprozess und warum sie die Kontakte verlieren.

Wir erfassen alle Kontaktkennzahlen genau und es wird sehr schnell klar wo das Leck im Verkaufstrichter ist und wie man es stopfen kann. Diese Erkenntnisse werden dann oft in Verkaufstrainings bzw. einem Vertriebsseminar für die Verkaufsorganisation in konkrete Maßnahmen zur Umsatzsteigerung umgesetzt.

Umsatzsteigerung Strategie #2: Mehr Umsatz erzielen pro Kunde

Die zweite grundlegende Strategie zur Umsatzsteigerung lautet: Mehr verkaufen an bestehende Kunden. Bei zu starkem Fokus auf Neukundengewinnung wird diese Strategie zum Umsatzsteigern oft vernachlässigt, wie ich als Unternehmensberater und Business Coach oft bemerke.

Dabei ist Umsatz erhöhen mit bestehenden Kunden verkaufspsychologisch wesentlich einfacher, als einen neuen Kunden zu gewinnen. Es bedeutet für Sie in vielen Fällen weniger Aufwand (Zeit und Geld) einem bestehenden Kunden mehr zu verkaufen, als einen Neukunden zu akquirieren.

Auch für diese Strategie gibt es wieder zwei grundlegende Varianten zum Umsatzsteigern sowie sich daraus ergebend eine Menge individueller Punkte zum Thema „Umsatz steigern Ideen“.

Umsatzsteigerung Maßnahmen: Variante – Mehrumsatz mit bestehenden Kunden

Viele Verkäufer geben sich damit zufrieden, wenn der Kunde JA sagt und etwas kauft. In der Freude über den Abschluss vergessen sie oft ganz darauf, was der Kunde noch alles kaufen könnte. „Zusatzverkauf / Umsatzsteigerung durch Cross-Selling“ lautet die Devise.

Doch die Umsatzsteigerung durch Zusatzverkauf scheitert oft auch daran, dass es nichts (mehr) gibt, das man dem Kunden verkaufen könnte.

Um auf diesem Weg Umsatzwachstum zu erzielen, ist es wichtig ein Angebotsportfolio zu haben, das immer noch etwas bietet, das der Kunde kaufen könnte. Wenn nach dem Hauptangebot Schluss ist, wird viel Potenzial zur Umsatzsteigerung liegen gelassen.

Umsatzsteigerung Maßnahmen: Variante – Größere Produkte / Einheiten / Pakete verkaufen

Die zweite Variante zum Umsatzsteigern mit bestehenden Kunden ist jene, größere Produkte, Leistungen oder Pakete anzubieten. Das geht zwar in dieselbe Richtung wie Zusatzverkauf, dennoch ist etwas anderes gemeint.

Wenn ein Coach z.B. Einzelcoaching stundenweise verkauft, muss er sehr viele Stunden verkaufen, um ausreichend hohe Umsätze zu erzielen. Auf diese Art viel Umsatz generieren geht nur dann, wenn man noch sehr viel mehr potenzielle Kunden anspricht.

Das wiederum erfordert viel Aufwand, vor allem auch an Zeit. Diese Zeit hat unser Coach aber nicht, weil er ja viele Stunden coachen muss. Eine Katze, die sich in den Schwanz beißt.

Ganz nach dem Motto:

Wer zu viel arbeitet hat keine Zeit Geld zu verdienen.

Beispielrechnung für Coachs

Ich habe das für Coaches und andere Dienstleister beispielhaft durchgerechnet. Details und weitere Beispiele für andere Berufe finden Sie im Beitrag  „Hochpreisstrategie für selbstständige Dienstleister“.

Hochpreisstrategie Umsatzsteigerung Kmenta

Der Aufwand ein „kleines Produkt“ (wie z.B. eine Coachingstunde) zu verkaufen ist oft genauso groß wie (manchmal sogar größer als) der Aufwand ein großes Produkt (z.B. ein Paket mit 100 Coaching Stunden für ein Unternehmen) zu verkaufen.

Doch das gilt nicht nur für Dienstleister, sondern auch für viele andere Unternehmen. Für Immobilienentwickler etwa ist es weitgehend derselbe Aufwand ein 1 Mio. € Projekt oder ein 3 Mio. € zu bearbeiten. Der Profit allerdings steigt deutlich.

Wenn Sie schon Brötchen backen, warum nicht gleich große?

Daher ist es einer der effektivsten Ideen zur Umsatzsteigerung die Produkte, Produktpakete bzw. Leistungspakete größer zu machen.

Wollen Sie hingegen mit kleinen Produkten den Verkauf steigern und mehr Umsatz erzielen, steht die Frage im Vordergrund „Wie kann ich effizienter mehr Umsatz generieren?“ Der Weg zur Steigerung des Umsatzes kann dabei über Standardisierung und Automatisation führen.

Speziell für alle Trainer, Berater und Coaches habe ich den Kurs „Ein Business, das läuft“ entwickelt. In diesem Kurs erhalten Sie Antworten auf die Frage: „Wie kann man den Umsatz steigern?“

Ich habe all, die Strategien in diesen Kurs gepackt, mit denen ich mit meinem Geschäft als Keynote Speaker und Redner, Unternehmensberater, Trainer, Business Coach und Autor jährliche Umsätze von einigen 100.000 € erziele. Wenn Sie Näheres erfahren wollen holen Sie sich hier mehr Informationen.

Umsatz steigern Strategie #3: Mehr Umsatz generieren durch höhere Kauffrequenz der Kunden

Last but not least können Sie die Frage „Umsatzsteigerung wie?“ dadurch beantworten, dass Sie Ihre Kunden dazu veranlassen die Kauffrequenz zu erhöhen.

Diese Art der Umsatzsteigerung kann auf zusätzlichen Produkten beruhen (siehe auch Zusatzverkauf / Cross Selling) oder aber darauf Ihre Kunden dazu zu motivieren mehr von Ihren Produkten zu verbrauchen (öfter massieren gehen, mehr Nudeln essen, öfters verreisen).

Umsatzsteigerung durch Kundenbindung

Es kann auch sein, dass Ihre Kunden einen Teil ihres Bedarfs bei Ihren Mitbewerbern decken. In diesem Fall ist echte Umsatzsteigerung eine Frage der Kundenbindung und Kundenloyalität.

Finden Sie heraus ob das so ist und wenn ja, überlegen Sie sich wie Sie Ihre Kunden dazu bringen können vermehrt bei Ihnen zu kaufen. Eine gute Antwort auf diese Frage kann deutlichen Mehrumsatz für Ihr Unternehmen bedeuten.

Lassen Sie mich Ihr Business Coach sein! – Kostenlos!

Wie eingangs erwähnt ergeben sich aus diesen 3 Grundstrategien zur Umsatzsteigerung eine Vielzahl an Ideen zum Thema „Maßnahmen Umsatzsteigerung“ und eine lange Reihe von umsatzsteigernden Maßnahmen.

Welche davon für Sie die richtigen sind, hängt ganz von Ihrer Branche und Ihrem Unternehmen ab. In der Unternehmensberatung erarbeite ich das mit dem Kunden gemeinsam.

Als Business Coach stelle ich Fragen

  • zu den Umsatzzahlen im Unternehmen
  • zum Umsatz pro Mitarbeiter
  • zur Kundenfrequenz
  • zu den Arten der Verkaufsförderung
  • … und zu vielem mehr.
Umsatzsteigerung Business Coaching Kmenta

Ich dachte mir, das können wir auf diesem Wege auch tun und habe eine Liste von meinen besten, praxiserprobten Fragen für mehr Umsatz und Gewinn für Sie erstellt (>> hier downloaden << ), die ich Ihnen als Ihr Business Coach stellen würde. Sie beantworten diese und erarbeiten so eine Reihe von Ideen und Maßnahmen zur Umsatzsteigerung für Ihr Unternehmen.

Es sind unglaublich wertvolle Fragen für Ihr Unternehmen. Einige davon werden sie nicht (gleich) beantworten können und genau das sind oft diejenigen, die Sie wirklich weiterbringen. Selbst Ihren Umsatz verdoppeln ist in vielen Fällen durch die Antworten auf diese Fragen möglich (auch abhängig davon wie hoch dieser jetzt ist). Lassen Sie sich überraschen! Holen Sie sich hier Ihr gratis Business-Coaching.

 Die Fragen, die Sie nicht gleich beantworten können, sind diejenigen, die Sie weiterbringen! 

Der Podcast zum Thema

Diesen Beitrag können Sie auch als Podcast hören.

Abonnieren Sie jetzt gleich den Podcast hier und verschaffen Sie sich ab sofort einen Wettbewerbsvorsprung. So versäumen Sie keine neue Episode.

Unterstützung für Umsatzsteigerung

Sollte Ihnen das nicht reichen dann finden Sie hier die nächsten Veranstaltungen.

Der Folgeartikel zu diesem Beitrag ist: Nachhaltig Umsatzsteigern – 10 Maßnahmen für Umsatzsteigerung, die Ihr Business für immer verändern. Unbedingt gleich im Anschluss lesen!

Ihre Erfahrungen beim Umsätze steigern

  • Welche Ideen und Maßnahmen zur Umsatzsteigerung haben Sie gefunden?
  • Was sind Ihre besten Tipps für Umsatzwachstum?

Schreiben Sie mir Ihre Antworten als Kommentar hier zum Blogbeitrag und lassen Sie so andere Leser auch davon profitieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Umsetzen.

Ihr

Unterschrift Roman Kmenta Redner und Autor

P.S.: Mehr Strategien, praktische Tipps und Informationen „für Ihr Business ohne Preisdruck“ erhalten Sie im regelmäßigen „Quantensprung Magazin“ – dem Mehrwertmagazin für Marketing und Verkauf.

2 Antworten
  1. Avatar
    Florian Krause sagt:

    Herr Kmenta, Ihr pobcast ist eine wahre Feude. Ihre ruhige Stimme bringt die Faszination der Möglichkeiten am laufenden Business stets voran. Top aktuell, wiedererkennbar am eigenen Tun und doch fehlte bislang etwas und man kann es gleich ausprobieren. Sie machen Spaß und Profit.
    Beste Grüße und Dankeschön
    Florian Krause

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor, Berater und Keynote Speaker

Mag. Roman Kmenta - Keynote Speaker, Autor, Trainer und Berater

Mag. Roman Kmenta ist als Keynote Speaker und Redner international tätig. Er berät Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Verkaufs- und Marketingstrategien für höhere Preise, Honorare und Deckungsbeiträge. Roman Kmenta folgen auf Facebook, Twitter, XING, Google+, LinkedIn Fotos: pexels.com, Roman Kmenta

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis