Unternehmensentwicklung für Selbstständige

Sind Sie Chef oder nur Ihr eigener Mitarbeiter

Unternehmensentwicklung – Haben Sie sich schon einmal überlegt welchen Teil Ihrer Zeit Sie operativ mit dem Verkauf Ihrer Produkte, der Durchführung Ihrer Dienstleistung oder auch den hunderten täglichen Kleinigkeiten beschäftigt sind, die es braucht, damit laufend Geld auf Ihr Konto kommt?

Unternehmensentwicklung Roman Kmenta Redner

Wenn es Ihnen so wie vielen anderen Selbstständigen, Unternehmern oder auch Führungskräften geht, dann ist das ein sehr großer, oft der größte Teil Ihrer Zeit. Man kann das auch als Ihre Arbeit IM Unternehmen bezeichnen. Im Grunde sind Sie dabei (Ihr eigener) Mitarbeiter.

Sind Sie der Chef oder nur Ihr eigener Mitarbeiter?

Wie viel Zeit bleibt Ihnen da AM Unternehmen zu arbeiten? Unternehmensentwicklung und Strategieentwicklung zu betreiben? Unternehmer oder Führungskraft zu sein? Sehr vielen viel zu wenig. Manchen gar keine.

Ob Sie in IN Ihrer Firma oder AN Ihrer Firma arbeiten ist möglicherweise die wichtigste Entscheidung für Ihr Business.

Was bedeutet AM Unternehmen arbeiten

Was allerdings Arbeit AN der Firma ist, ist gar nicht so klar und eindeutig. Vielmehr vollzieht es sich in Stufen. Auf jeder Stufe arbeiten Sie ein Stück weit mehr AN Ihrer Firma.

Unternehmensentwicklung Prozess Kmenta Business Coach

Im Grunde geht es darum das Unternehmen zu entwickeln statt nur Umsatz zu machen.

Gute Geschäfte sind gefährlich für die Unternehmensentwicklung

Besonders, wenn das Geschäft gut geht, ist die Gefahr groß, dass Sie alle Hände voll damit zu tun haben IM Unternehmen zu arbeiten und die Arbeit AM Unternehmen und damit die Unternehmensentwicklung vollkommen auf der Strecke bleibt. Sie sind im Hamsterrad, das sich zwar sehr schnell dreht, aber trotzdem nicht weiterbewegt.

Nur weil die Umsätze steigen, heißt das nicht, dass sich Ihr Unternehmen entwickelt.

Wenn das Geschäft gut geht, scheint ja auch nichts dagegen zu sprechen voll IM Unternehmen zu arbeiten. Schließlich bringt es ja Geld. Und manchmal nicht zu knapp. Doch gute Geschäfte sind so gesehen manchmal gefährlich! Warum? Weil sie Ihnen das Signal geben: „Alles ist OK! Nur weiter so!“

Erfolg ist ein schlechter Lehrmeister.

Doch gerade wenn es gut läuft, ist es wichtig ab und zu inne zu halten, sich aus der Arbeit IM Unternehmen herauszunehmen, um AM Unternehmen zu arbeiten. Warum? Es rechnet sich.

Unternehmensentwicklung – Holen Sie sich das kostenlose E-Book___

Unternehmensentwicklung Kmenta ebook

Einen Plan mit praktischen Tipps und erprobten Strategien für die Entwicklung Ihres Unternehmens finden Sie im kostenlosen E-Book „Ein Business, das läuft“. Holen Sie sich dieses jetzt hier im Download.

7 Gründe weshalb Sie Unternehmensentwicklung betreiben sollten

Es gibt einige ganz handfeste Gründe, warum Sie sich die Zeit für die Arbeit AM Unternehmen unbedingt regelmäßig nehmen und ganz bewusst Unternehmensentwicklung betreiben sollten.

Unternehmensentwicklung Vorteil #1 – Ihr Unternehmen wird mehr wert

Ihr Unternehmen ist etwas, das einen gewissen Wert hat, den man auch in Euro bemessen kann. Für Sie ohnehin, aber auch für andere. Das führt immer wieder auch dazu, dass Unternehmen verkauft werden und so der Wert des Unternehmens in einen Preis übersetzt wird.

Wenn Sie also AM Unternehmen arbeiten und Unternehmensentwicklung betreiben, Zeit, Geld und Ideen investieren, dann machen Sie es wertvoller. Der Wert ist dabei (zumindest teilweise) unabhängig von Ihrer operativen Arbeit bzw. Ihrer Person.

Idealerweise bauen Sie eine Marke auf. Das kann eine Unternehmensmarke sein, wie bei den meisten Firmen (Red Bull, Tesla, Google und Millionen andere) oder auch eine Personenmarke, wie es viele Experten und Vortragsredner (ich selbst natürlich auch) tun.

Unternehmensentwicklung Vorteil #2 – Sie können höhere Preise und Honorare durchsetzen

Wenn Sie durch die Arbeit AM Unternehmen mehr Wert aufbauen und Ihr Unternehmen bzw. Ihr Angebot attraktiver machen, führt das auch dazu, dass es Ihnen leichter fallen wird, höhere Preise und Honorare als der Mitbewerb durchzusetzen. Ihr Ertrag steigt.

Unternehmensentwicklung Vorteil #3 – Ihr Unternehmen läuft selbstständiger

Unternehmensentwicklung bedeutet immer auch die Etablierung von Prozessen in allen Unternehmensbereichen. Diese Abläufe funktionieren und laufen (teilweise) automatisch ab.  In diesen Prozessen ist Schritt für Schritt genau definiert wer was wann und in welcher Reihenfolge zu tun hat.

Solche Prozesse werden durch bestimmte Ereignisse ausgelöst. Z.B. können das in meinem Unternehmen folgende sein:

  • Jemand, der noch kein Kontakt ist, besucht mein XING Profil
  • Ein Interessent schickt über mein Kontaktformular auf der Website eine Vortragsanfrage
  • Es registriert sich jemand für meinen Newsletter
  • Ich habe einen Vortrag gehalten

An jedem dieser Auslöser hängen mehr- bis vielstufige Prozesse, die teilweise von meinen Mitarbeitern und teilweise von Software ausgeführt werden. Meinen eigenen Anteil versuche ich möglichst klein zu halten, da meine Zeit ein Engpass ist.

Je mehr solcher ganz kleiner oder auch größerer Prozesse Sie im Rahmen Ihrer Unternehmensentwicklung etabliert haben, die möglichst unabhängig von Ihnen laufen, desto selbstständiger und von Ihrer eigenen Arbeit IM Unternehmen unabhängiger wird Ihre Firma laufen.

Unternehmensentwicklung Vorteil #4 – Sie ziehen Kunden automatisch an

Wenn Ihr Unternehmen durch die Arbeit, die Sie investieren wertvoller wird, dann wird es auch attraktiver. Es fällt auf. Es strahlt und glänzt mehr und Sie erreichen sehr viel mehr potenzielle Kunden. Sie werden weiterempfohlen und ziehen so Interessenten automatisch an.

Mehr zu dieser Art vom Empfehlungsmarketing 2.0 lesen Sie im Beitrag: Empfehlungsmarketing – Empfohlen werden, ohne nach Empfehlungen fragen zu müssen.

Unternehmensentwicklung Vorteil #5 – Sie ziehen gute Mitarbeiter an

Dasselbe gilt für potenzielle Mitarbeiter. Werden sich die besten Mitarbeiter bei den wertvollsten Unternehmen bewerben, oder bei den wertlosen? Diese Frage können Sie sich ganz leicht selbst beantworten.

Unternehmensentwicklung Vorteil #6 – Sie können auch länger auf Urlaub gehen

Die angeführten Punkte führen auch dazu, dass Sie weniger vermisst werden, wenn Sie einmal nicht da sind. Sie können länger auf Urlaub gehen. Wenn Sie tolle Arbeit AM Unternehmen geleistet haben, sogar sehr lange.

Geschafft haben Sie es als Unternehmer, wenn Sie nach einem Jahr Urlaub in die Firma zurückkommen und feststellen, dass diese ohne Sie noch besser funktioniert hat als mit Ihnen.

Unternehmensentwicklung Vorteil #7 – Die Arbeit AM Unternehmen ist besser bezahlt

Es ist erschreckend wie schlecht sich viele Unternehmer und Selbstständige selbst bezahlen. Das tun sie übrigens auch, wenn Sie sich kein formales Gehalt zahlen, sondern das entnehmen was übrigbleibt.

Um die Höhe des Gehaltes geht es dabei nämlich nicht. Das könnte sogar hoch sein und sie bezahlen sich dennoch schlecht. Was meine ich damit?

Setzen Sie Ihre Zeit ertragreich ein

Ihre Zeit hat einen bestimmten Wert für Ihr Unternehmen. Wenn Sie Belege für die Buchhaltung kopieren, hat das einen geringeren Wert, als wenn Sie mit einem Kunden über ein Geschäft sprechen. Zweiteres bringt dem Unternehmen potenziell mehr Geld (ist aber immer noch Arbeit IM Unternehmen).

Belege kopieren können Sie relativ leicht um wenig Geld (etwa 10 € / Stunde) auslagern. Gespräche mit Kunden zu führen können Sie auch auslagern, an einen Verkäufer oder eine Key Account Managerin, aber nicht für 10 € pro Stunde. Für so jemanden müssten Sie vielleicht 50, 100 oder mehr Euro / Stunde investieren.

Fokussieren Sie sich auf die wertvollsten Tätigkeiten

Ihre Bezahlung als Unternehmer bestimmen Sie also dadurch selbst, indem Sie Ihre Zeit mit – für Ihr Unternehmen – wertvolleren oder weniger wertvollen Tätigkeiten verbringen.

Die Arbeit AM Unternehmen ist tendenziell wertvoller und daher besser bezahlt als die Arbeit IM Unternehmen.

Was sind die wertvollsten Tätigkeiten für Ihr Unternehmen

Welche Tätigkeiten wie wertvoll für Ihr Unternehmen sind, können Sie übrigens in einem Poster ersehen, das Sie hier downloaden können.

Unternehmensentwicklung Poster Delegation - Kmenta - Business Coaching

Sie sehen also, die Arbeit AM Unternehmen bringt enorme Vorteile für Sie. Konnte ich Sie überzeugen? Allerdings stellen Sie sich jetzt aber vielleicht die Frage: „Woran erkenne ich, dass ich zu viel IM und zu wenig AM Unternehmen arbeite?“

10 Warnsignale für zu wenig Unternehmensentwicklung

Ich würde die Antwort darauf nicht an einer bestimmten Menge Zeit festmachen wollen. Was letztlich zählt sind die Ergebnisse. Daher schlage ich Ihnen 9 andere Kriterien vor, an denen Sie erkennen könnten, ob Sie ihrer Unternehmensentwicklung ausreichend Aufmerksamkeit widmen.

Wie oft bei derartigen Warnsignalen ist es nicht schlimm, vielleicht sogar unbedeutend, wenn Sie eines oder zwei davon bei sich entdecken. Das kann ja im Einzelfall auch ganz andere Gründe haben. Darüber Gedanken machen sollten Sie sich aber definitiv, wenn es mehrere sind.

Warnsignal #1 – Unternehmen = Person

Was bei größeren Unternehmen und vielen Branchen ganz klar und einfach ist, fällt vielen kleineren Unternehmer, vor allem vielen selbstständigen Dienstleistern schwer: Die eigene Person vom Unternehmen zu trennen.

Es gibt das Unternehmen und es gibt Sie. Sie arbeiten für Ihr Unternehmen, aber Sie sind nicht das Unternehmen. Auch dann nicht, wenn Sie ein Ein-Personen-Unternehmen betreiben und sprichwörtlich alles selber machen. Gerade dann ist es wichtig Ihr Unternehmen als eine separate Einheit zu sehen, die nicht mit Ihnen gleichzusetzen ist.

Denn nur dann können Sie AM Unternehmen arbeiten, Unternehmensentwicklung betreiben und einen Wert aufbauen, der (weitgehend) unabhängig von Ihnen selbst ist. Wenn Sie sich mit Ihrem Unternehmen gleichsetzen ist das ein Warnsignal, auf das Sie achten sollten.

Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Ein Unternehmen aufbauen, das unabhängig vom Unternehmer ist. Geschrieben in leicht lesbarer und einprägsamer Story-Form. Ein Must Read.

Harnish, V. - Scaling Up Skalieren auch Sie! Weshalb es einige Unternehmen packen… und warum andere stranden

… einer der Klassiker, wenn es um Wachstum und Unternehmensentwicklung geht. Auch für kleinere Unternehmen eine Top Lektüre.

Warnsignal #2 – Geringe Investitionen

Wie viel Geld investieren Sie in Ihr Unternehmen? Arbeit am Unternehmen erfordert nicht nur Aufmerksamkeit und Zeit sondern auch Geld.

Dabei gibt es zwei Arten von Investitionen:

  • Investitionen, die Sie machen MÜSSEN
    • einen neuen Drucker kaufen, weil der alte kaputt ist
    • die Miete für Ihr Büro zahlen
    • Sozialversicherungsabgaben für Ihre Mitarbeiter bezahlen
  • Investitionen, die Sie machen KÖNNEN bzw. SOLLTEN
    • Ihre Website vollkommen überarbeiten oder neugestalten
    • Facebook Anzeigen schalten, um Ihre E-Mail Liste zu vergrößern
    • Ihren Mitarbeiter beim Telefonverkauf von einem Profi coachen lassen

Interessant ist wie viel Geld Sie für Investitionen der zweiten Art ausgeben, solchen, die Sie machen KÖNNEN oder SOLLTEN. Diese sind ein Kriterium für Unternehmensentwicklung. Wenn sie gering sind oder ganz fehlen, stellt das ein Warnsignal dar.

Warnsignal #3 – Viel zu tun, aber zu wenig Einkommen

Wenn Ihr Geschäft scheinbar gut läuft sollten Ihre Alarmglocken schrillen. Scheinbar bedeutet in diesem Zusammenhang: Sie haben viel zu tun, aber verdienen (dafür) viel zu wenig. Diese Situation ist ganz typisch für Menschen, die IM Hamsterrad Ihres Unternehmens arbeiten und versuchen weiter zu kommen indem Sie es immer schneller drehen. Ohne Erfolg. Sie kommen nicht vom Fleck.

Wenn das Geschäft gut geht, dreht sich das Hamsterrad schneller, aber bewegt sich dennoch nicht vom Fleck.

Warnsignal #4 – Schwierigkeiten höhere Preise durchzusetzen

Sie kämpfen immer wieder gegen Rabattforderungen Ihrer Kunden an? „Zu teuer“ hören Sie allzu oft. Dabei stimmt das nicht. Sie sind nicht zu teuer. Was Ihre Kunden Ihnen wirklich mitteilen wollen ist: Sie sind zu wenig wert!

Es gibt nichts, was zu teuer ist, aber vieles ist zu wenig wert.

Sehen Sie es als das, was es ist: Ein Weckruf für Sie am Wert Ihres Unternehmens bzw. Ihres Angebotes zu arbeiten.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag: Die „zu teuer“ Lüge.

Warnsignal #5 – Sobald Sie kurz stoppen, stoppt auch das Unternehmen

Ist Ihr Unternehmen zu nahezu 100 % von Ihrer permanenten Aktivität abhängig? Beginnt sich das Geschäft bereits zu verlangsamen, wenn Sie ein verlängertes Wochenende nehmen? Dann ist das ein Warnsignal dafür, dass Sie zu wenig Unternehmensentwicklung.

Wer sich selbst unentbehrlich macht, ist es blöderweise auch.

Bücher zum Thema Unternehmensentwicklung, die Sie unbedingt lesen sollten

Als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Ein Klassiker, den gerade Unternehmer mit kleinen und mittleren Unternehmen UNBEDINGT lesen sollten! Das Buch hat mich geprägt!

Eines der Bücher, die mich am meisten weitergebracht haben. Für alle, die nach einer Positionierung suchen unbedingt empfehlenswert.

Warnsignal #6 – Keine Mitarbeiter

Dieses Warnsignal hängt mit dem vorherigen sehr eng zusammen. Wenn Sie keine Mitarbeiter haben, dann tritt Warnsignal #5 natürlich viel wahrscheinlicher in Erscheinung.

Sie können es sich nicht leisten KEINE Mitarbeiter zu haben!

Dabei müssen Mitarbeiter nicht unbedingt angestellt sein. Sie können Tätigkeiten auch an Freelancer bzw. Dienstleister delegieren. Wenn Sie jetzt denken, Sie seien noch zu klein für Mitarbeiter und können sich keine Mitarbeiter leisten, dann schrillen die Alarmglocken ganz laut.

Lesen sie in diesem Fall unbedingt den Beitrag: Warum Sie es sich nicht leisten können, KEINE Mitarbeiter zu haben.

Warnsignal #7 – Hohe Mitarbeiter-Fluktuation

Wenn Sie Mitarbeiter haben, dann haben Sie diese wichtige Hürde schon erfolgreich genommen. In dieser Situation tritt manchmal ein weiteres Warnsignal für zu wenig Unternehmensentwicklung auf: Zu hohe Mitarbeiterfluktuation.

Dass ab und an jemand das Unternehmen verlässt ist ok und bisweilen sogar sehr gut. Sollte Fluktuation bei Ihnen an der Tagesordnung sein, dann ist das etwas, das Sie als Warnsignal dafür interpretieren können, dass Sie zu viel IM Unternehmen arbeiten.

Viele Unternehmer sind nur ihre eigenen Mitarbeiter.

Sie sind möglicherweise eine Chefin, die als solche nicht vorhanden ist, weil Sie selbst nur als Mitarbeiter in Erscheinung treten. Das Schiff scheint führungslos und damit dem Untergang geweiht. Kein Wunder, dass Mitarbeiter das Schiff verlassen. Möchten Sie in so einem Unternehmen arbeiten?

Warnsignal #8 – Abhängigkeit von der Mitarbeiterqualität

Erinnern Sie sich an den Absatz weiter oben in diesem Beitrag wo es um die Prozesse ging? Gut funktionierende Prozesse sind die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen.

Je mehr Sie davon im Verkauf, im Marketing, in der Buchhaltung etc. installiert haben und je autonomer diese laufen, desto selbstständiger läuft Ihr Unternehmen. Und diese Prozesse entspringen der Arbeit AM Unternehmen.

Exzellente Mitarbeiter sind eine gute Sache, nur schwer zu finden. Besser sind exzellente Prozesse, mit denen auch mittelmäßige Mitarbeiter hervorragende Leistungen erbringen können.

Je besser die Prozesse sind, desto weniger abhängig sind Sie von der Leistungsfähigkeit und Qualität einzelner Mitarbeiter.

Es ist zwar toll sehr gute Mitarbeiter zu haben, doch noch wesentlich toller und sicherer für Ihr Unternehmen ist es exzellente, funktionierende Prozesse zu haben, mit denen auch mittelmäßige Mitarbeiter exzellente Arbeit leisten können. Hinzu kommt, dass es ungleich schwerer ist exzellente Mitarbeiter zu finde als mittelmäßige.

Franchising – 1x gedacht 1.000x gemacht

Als Paradebeispiel dafür dienen erfolgreiche Franchisesysteme. McDonalds etwa ist nicht so erfolgreich, weil sie die besten Mitarbeiter in der Küche oder an der Kasse haben. Sie haben exzellente Prozesse und Systeme, die es selbst einem schwachen Mitarbeiter ermöglichen nach kurzer Einschulung sehr gute Arbeit zu leisten.

Wenn Sie daher das Gefühl haben sehr vom Talent oder der Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter abhängig zu sein, dann ist das ein Warnsignal. Nehmen Sie sich die Zeit, um Unternehmensentwicklung zu betreiben, arbeiten Sie AN Ihrer Firma und installieren Sie exzellente Prozesse.

Warnsignal #9 – Geringe Bekanntheit in der Zielgruppe

Wenn Sie gute Umsätze machen, Sie aber in Ihrer Zielgruppe trotzdem niemand kennt ist das ein Warnsignal. Das bedeutet nämlich – ganz nach Warnsignal #5: Wenn Sie stoppen, stoppt auch das Unternehmen – dass der Wert Ihres Unternehmens zu gering ist. Wertvolle Unternehmen kennt man.

Wenn Sie für mehr Bekanntheit und Sichtbarkeit für Ihr Unternehmen sorgen wollen, dann finden Sie eine Menge erprobter Tipps und Strategien in diesen Beiträgen:

Warnsignal #10 – Nur Push, kein Pull

Wertvolle Unternehmen, entstanden durch beständige Arbeit AM Unternehmen sind attraktiv. Sie ziehen nicht nur gute Mitarbeiter, sondern vor allem auch interessante Kunden an.

Statt ständig PUSH Strategie in Vertrieb und Marketing zu betreiben und Kunden bzw. Aufträgen nachlaufen zu müssen, entfalten wertvolle Unternehmen durch das Verfolgen einer PULL Strategie Sog und eine magnetische Anziehungskraft.

Statt zum Hörer zu greifen, um potenzielle Kunden anzurufen,

sollten Sie zum Hörer greifen, weil potenzielle Kunden anrufen.

Wie Sie bemerkt haben werden hängen viele der Warnsignale direkt oder auch indirekt zusammen. Eines ergibt sich oft aus dem anderen. Dennoch kann es so sein, dass das eine bei Ihnen auftritt das andere aber (noch) nicht.

Welche Warnsignale kennen Sie?___

Welche Warnsignale kommen Ihnen aus Ihrem Unternehmen bekannt vor? Ist es nur eines oder sind es mehrere? Schreiben Sie mir Ihre Erfahrungen dazu als Kommentar auf meinem Blog.

Ihr

Roman Kmenta - Keynote Speaker und Autor

Roman Kmenta

PS: Weitere Tipps und Ideen gibt’s im kostenlosen Quantensprung Magazin. Registrieren Sie sich jetzt!

DAS QUANTENSPRUNG MAGAZIN

2 Antworten
  1. Avatar
    Marco Fischer sagt:

    Liebe Roman ,

    hinsichtlich „Gründe weshalb Sie Unternehmensentwicklung betreiben sollten“ würde ich gerne noch den Punkt „Entwicklung neuer Geschäftsfelder bzw. Märkte“ ergänzen. Im Sinne des sich immer wieder „neu Erfindens“ und zielgerichteten „Weiterentwickelns“ ist dies aus meiner Sicht auch ein wichtiger (ggf. Punkt 8). Dieser braucht die Weitsicht der Geschäftsführung mit Rückgriff auf die „Mannschaft“….und er braucht auch neben Kreativität Zeit …Zeit die man DAFÜR zielgerichtet verwendet .

    In diesem Sinne,
    herzliche Grüße
    Marco, Der@AngebotsXperte.de

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor, Berater und Keynote Speaker

Mag. Roman Kmenta - Keynote Speaker, Autor, Trainer und Berater

Mag. Roman Kmenta ist als Keynote Speaker und Redner international tätig. Er berät Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Verkaufs- und Marketingstrategien für höhere Preise, Honorare und Deckungsbeiträge. Roman Kmenta folgen auf Facebook, Twitter, XING, Google+, LinkedIn Fotos: pexels.com, Roman Kmenta

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis