Unternehmer werden – Mit diesem Plan verdoppeln Sie Ihre Erfolgschancen

Unternehmer werden – Ich hatte einen sehr gut bezahlten Management-Job in der Automobilindustrie. Den habe ich hingeschmissen, aus ganz freien StĂŒcken. Warum?

Ich wollte Unternehmer werden und meine eigene Firma grĂŒnden. Mich selbststĂ€ndig machen und selbst bestimmen wo es langgeht. Unternehmer werden, selbststĂ€ndig werden, ein eigenes Unternehmen grĂŒnden – das war schon sehr lange mein Ziel gewesen. In diesem Beitrag erfahren Sie welche Fehler ich auf dem Weg in die SelbststĂ€ndigkeit gemacht habe.

ExistenzgrĂŒndung ist schwer genug – Mit dieser 8-Schritte Strategie vermeiden Sie zumindest meine Fehler

Das war vor mehr als eineinhalb Jahrzehnten. Ein Unternehmen grĂŒnden ist nichts Neues mehr fĂŒr mich. Inzwischen habe ich das Unternehmer werden wiederholt und habe mehrmals Unternehmen gegrĂŒndet und etliche bei der ExistenzgrĂŒndung als Business Coach und Unternehmensberater in die SelbststĂ€ndigkeit begleitet.

Als Franchisegeber, als Franchisenehmer und auch ganz ohne Franchising. B2B und B2C. In Österreich und in Deutschland. Der Weg in die SelbststĂ€ndigkeit ist mit vielen Möglichkeiten Fehler zu machen gepflastert. Und ich habe Fehler gemacht. Viele. Und diese mĂŒssen Sie nicht alle wiederholen … denke ich mir.

Intelligente Unternehmer lernen aus Fehlern! Die wirklich schlauen aus den Fehlern anderer!

Unternehmer werden und sich selbststĂ€ndig machen war fĂŒr mich immer mit Dienstleistung verbunden. Es waren immer Dienstleistungsbetriebe, Verkaufstraining, Fitnesstraining, Business Coaching, die ich gegrĂŒndet und erfolgreich aufgebaut oder auch in den Sand gesetzt habe. Daher möchte ich ganz speziell ĂŒber diese Art der SelbstĂ€ndigkeit schreiben.

Aus meinen Fehlern und Erfahrungen beim SelbststĂ€ndig werden ist eine Strategie entstanden, ein Plan fĂŒr den Weg in die SelbststĂ€ndigkeit. Mit diesem 8-Schritte Plan können nicht nur selbststĂ€ndige Dienstleister, sondern auch ExistenzgrĂŒnder in anderen Bereichen Unternehmer werden und sich selbststĂ€ndig machen.

Unternehmer werden – Wie macht man sich selbststĂ€ndig?

Der Bauplan fĂŒr Ihre ExistenzgrĂŒndung

 

PflichtlektĂŒre fĂŒr GrĂŒnder und Unternehmer

Die Checkliste zu Ihrer Positionierung

 

Der Bauplan fĂŒr ExistenzgrĂŒndung - E-Book Business Quantensprung - Roman Kmenta - Keynote Speaker
PflichtlektĂŒre fĂŒr GrĂŒnder und Unternehmer- Roman Kmenta - Redner
Die Checkliste zu Ihrer Positionierung - Roman Kmenta - Berater und Autor

Unternehmer werden ist einfach – Unternehmer sein die wahre Herausforderung

Dabei widme ich mich gar nicht den rechtlichen Rahmenbedingungen beim sich selbststĂ€ndig machen und Unternehmer werden. Als Antwort auf die Frage „Wie werde ich selbststĂ€ndig?“ gibt es jede Menge Tipps, Ideen und UnterstĂŒtzung durch das WKO GrĂŒnderservice in Österreich und die IHK in Deutschland. Das ist auch nicht der Bereich, wo die meisten beim sich selbststĂ€ndig machen scheitern, denn: Unternehmer werden ist einfach.

Unternehmer WERDEN ist einfach!

Die meisten GrĂŒnder scheitern nicht beim Unternehmer werden, sondern streng genommen beim Unternehmer sein. Beim Aufbau des am Papier gegrĂŒndeten Unternehmens. Bei der Frage: „SelbststĂ€ndig machen womit?“, die eigenartigerweise oft erst nach der UnternehmensgrĂŒndung, nach dem Unternehmer werden wirklich gestellt wird.

ExistenzgrĂŒnder scheitern bei der Kundengewinnung, beim Marketing bzw. bei der Selbstvermarktung, bei der FĂŒhrung von VerkaufsgesprĂ€chen. Da fehlen vielen auf dem Weg in die SelbststĂ€ndigkeit Ideen und ein Plan. Am besten eine Strategie in Form einer Art Checkliste fĂŒr’s Unternehmer werden.

Die grundlegenden Fehler beim Unternehmer werden

Wollen Sie als ExistenzgrĂŒnder nach dem Unternehmer werden Ihr Unternehmen aufbauen und entwickeln, braucht es eine solide Basis, einen Plan und Ideen fĂŒr Vertrieb und Marketing, um das Unternehmen wachsen zu lassen. Und dieser Plan sollte bereits bei der FirmengrĂŒndung, beim Unternehmer werden fix und fertig vorliegen.

Damit meine ich auch gar nicht so sehr den klassischen Businessplan, das ZahlengerĂŒst fĂŒr die nĂ€chsten 5 oder gar 10 Jahre. Dieses ist ohnehin meist mehr Raten auf Excel Basis.

Nicht einmal etablierte Unternehmen können abschĂ€tzen wie der Umsatz in 5 Jahren sein wird … und dann erst ExistenzgrĂŒnder. Von immer mehr erfolgreichen UnternehmensgrĂŒndern hört man, dass sie auf den klassischen Businessplan völlig verzichtet haben.

Sie machen eine Umsatzprognose fĂŒr die nĂ€chsten 5 Jahre? WĂŒrfeln oder Wahrsager?

Was ich fĂŒr Sie mitgebracht habe, ist viel grundlegender und viel praxisnĂ€her, wenn es um’s Unternehmer werden geht. Es ist kein Businessplan, der sagt, was in der Zukunft sein wird, sondern ein Plan, der Ihnen sagt, was Sie Schritt fĂŒr Schritt tun sollen, wenn Sie sich selbststĂ€ndig machen, beim erfolgreichen Unternehmer werden und sein.

Mit diesem Plan stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Unternehmen nicht nur grĂŒnden, sondern auch Kunden gewinnen und GeschĂ€ft machen. Was die Zukunft in 5 oder 10 Jahren bringt, werden wir alle zeitig genug erfahren.

Die meistgelesen BeitrÀge zum Thema Unternehmer werden und sich selbststÀndig machen

Die 3 grundlegenden Fehler beim Unternehmer werden

Es gibt 1.000 Dinge, die bei der ExistenzgrĂŒndung, beim Unternehmer werden schief laufen können. Dennoch beobachte ich, dass speziell, wenn es um meinen Bereich – Vertrieb und Marketing – geht, einer oder mehrere folgender, grundlegender Fehler beim selbststĂ€ndig werden hĂ€ufig gemacht werden.

SelbststĂ€ndig werden – Fehler #1: Nur weg von, kein Hin zu

Viele halten es da, wo Sie jetzt sind nicht mehr aus und wollen vor allem aus diesem Grund Unternehmer werden und sich selbststĂ€ndig machen. Diese Art von Motivation (auch weg-von Motivation genannt) bringt oft eine Menge Energie und veranlasst und dazu uns zu bewegen und zu verĂ€ndern und – wie in diesem Fall – ein Unternehmen zu grĂŒnden. Lesen Sie dazu auch diesen Beitrag!

Ohne ein passendes Hin-Zu (ein Ziel) reicht diese Motivation von ExistenzgrĂŒndern maximal zum Unternehmer werden, meist aber nicht zum erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens. Die Frage, die Sie sich beim selbststĂ€ndig werden unbedingt beantworten mĂŒssen ist nicht nur: „Was will ich nicht mehr?“, sondern auch „Was will ich?“

SelbststĂ€ndig werden – Fehler #2: Zu viele „Spaß-Entscheidungen“

Die zweite Fehlentscheidung beim Firma grĂŒnden und selbststĂ€ndig werden ergibt sich dann als Folge der ersten. Der ExistenzgrĂŒnder oder die GrĂŒnderin, finden ein „Hin-zu“, aber ein unzureichendes. Oft wollen ExistenzgrĂŒnder Unternehmer werden, weil sie endlich das tun wollen, was ihnen Spaß macht.

Und wer macht nicht gerne etwas, das ihm oder ihr Spaß macht. Als Basis fĂŒr eine ExistenzgrĂŒndung, als Grundlage fĂŒr’s sich selbststĂ€ndig machen reicht das bei weitem nicht.

Oft ist es sogar sehr gut den Spaß außen vor zu lassen, wenn Sie ein Unternehmen grĂŒnden. Lesen Sie dazu unbedingt den Beitrag: „Positionierung ohne Spaßfaktor!“ … und Sie werden beginnen umzudenken, wenn Sie ein eigenes Unternehmen grĂŒnden.

SelbststĂ€ndig werden – Fehler #3: Die falsche Reihenfolge

Der dritte grundlegende Fehler beim Unternehmer werden und eigene Firma grĂŒnden ergibt sich wiederum aus dem vorigen. Aus Spaß am Firma grĂŒnden und Unternehmer werden und mit hoher Startenergie bei der ExistenzgrĂŒndung wird dann viel Arbeit und viele Ideen in Dinge wie das Logo, Firmenfarben, ein Facebook Account, die Website etc. gesteckt oder es wird mit Akribie bereits an Produktdetails gearbeitet.

Ich will gar nicht bestreiten, dass all das bei einer FirmengrĂŒndung wichtige Dinge sind, an denen Sie unbedingt arbeiten mĂŒssen, wenn Sie selbststĂ€ndig werden. ABER nicht jetzt. Noch nicht.

Davor gibt es wesentlich wichtigere und grundlegendere Entscheidungen fĂŒr die SelbstĂ€ndigkeit zu treffen. Die Frage nach den Zielen, dem WARUM etwa ausfĂŒhrlich zu klĂ€ren (siehe oben SelbststĂ€ndig werden – Fehler #1) bzw. die klare und punktgenaue strategische Positionierung (siehe SelbststĂ€ndig werden – Fehler #2).

UnternehmensgrĂŒndung ist wie Kuchen backen. Die REIHENFOLGE der Verarbeitung der Zutaten hat einen gewissen Einfluss auf den Erfolg!

Einfach gesagt: Mit viel Spaß und Energie werden die Entscheidungen beim Unternehmer werden in der falschen Reihenfolge getroffen. Ein Logo zu entwickeln, bevor die Positionierung sauber definiert ist, ist definitv keine gute Idee. Das Logo basiert auf der Positionierung.

Bei einer FirmengrĂŒndung, beim Unternehmer werden ist es wie beim Kuchen backen. Nicht nur die Zutaten sind wichtig, sondern vor allem auch die Reihenfolge deren Verarbeitung. Die Schritte beim Unternehmen grĂŒnden. Das Ei gekocht am Ende auf den Kuchen zu legen ist ganz etwas anderes, als das Eiklar zu Beginn schaumig zu schlagen und unter die Teigmasse zu heben.

Ein Business das lÀuft - Roman Kmenta - Redner und Preisexperte

SelbststÀndigkeit als Trainer, Berater oder Coach geplant oder schon gestartet?

Speziell Trainer, Berater und Coaches unterstĂŒtze ich beim Unternehmer werden bzw. der Entwicklung ihres Unternehmens auf das nĂ€chste Level mit dem Kurs „Ein Business, das lĂ€uft!“ – Interessiert? Dann holen Sie sich hier weitere Informationen darĂŒber wie Sie Ihr Business deutlich voranbringen und Ihre Ziele erreichen können bzw. erfolgreich in die SelbststĂ€ndigkeit starten.

Unternehmer werden – 8 entscheidende Schritte in die SelbststĂ€ndigkeit

Was sind nun die wesentlichen 8 Schritte beim Unternehmer werden und – noch viel wichtiger – beim erfolgreichen Auf- und Ausbau Ihres Unternehmens? Wie verlĂ€uft der Weg in die SelbststĂ€ndigkeit am geradlinigsten?

  1. Unternehmer werden – Schritt 1: Ihre Ziele fĂŒr die ExistenzgrĂŒndung
  2. Unternehmer werden – Schritt 2: Ihre Persönlichkeit, Ihre Einstellung, Ihre Selbstwert als UnternehmensgrĂŒnder
  3. Unternehmer werden – Schritt 3: Der grundsĂ€tzliche Umgang mit Ihrer Zeit, Ihre ProduktivitĂ€t als Unternehmer
    Mehr dazu im Beitrag: „Arbeiten Sie in Ihrer 100.000 € Zone?“
  4. Unternehmer werden – Schritt 4: Die Positionierung und das GeschĂ€ftsmodell Ihres Unternehmens
    Was Sie bei Ihrer Positionierung unbedingt beachten sollten erfahren Sie im Beitrag: Strategische Positionierung
  5. Unternehmer werden – Schritt 5: Ihre Produkte, Ihre Leistungen und Ihre Preisstrategie
  6. Unternehmer werden – Schritt 6: Die Prozesse und Systeme fĂŒr die Kundenakquise und die Neukundengewinnung
    Lesen Sie dazu auch den Beitrag: „Supergau Kundenakquise“
  7. Unternehmer werden – Schritt 7: Die PrĂ€sentation Ihrer Firma nach Außen
    Wie Kleinigkeiten Ihren Wert in der Außenwirkung enorm steigern können erfahren Sie im Beitrag: „Kleine Touchpoints, große Wirkung!“
  8. Unternehmer werden – Schritt 8: Ihre professionellen VerkaufsgesprĂ€che PreisgesprĂ€che mit Kunden als UnternehmensgrĂŒnder
Business Quantensprung Strategie Modell Dienstleister 1

Unternehmer werden – die Pyramide

Wie macht man sich selbststĂ€ndig? Der Weg in die SelbststĂ€ndigkeit, die oben beschriebenen 8 Schritte beim selbststĂ€ndig werden, ist in Form der Pyramide organisiert. Warum? Das hat zwei konkrete GrĂŒnde:

  • Erstens, weil – wie bei der Errichtung eines Bauwerks – auch bei der ExistenzgrĂŒndung und beim Aufbau Ihrer Firma die solide Basis (die unteren Ebenen) ĂŒber die Standfestigkeit Ihrer GrĂŒndung und das nachhaltige Wachstum Ihres Unternehmens entscheidet. Einfach gesagt: Alle 8 Ebenen sind wichtig beim Unternehmer werden, doch die unteren haben mehr Einfluss auf den Erfolg Ihrer SelbstĂ€ndigkeit als die obersten.
  • Und zweitens, weil auch bei einer Pyramide, wie beim sich selbststĂ€ndig machen, die unteren Ebenen vor den oberen gebaut werden mĂŒssen. Das Modell gibt Ihnen also eine konkrete Anleitung ĂŒber die Reihenfolge der Schritte beim Unternehmer werden.

Unternehmer werden mit Strategie und Plan

Diese Pyramide stellt Ihren kompletten Plan, eine Art Checkliste fĂŒr ExistenzgrĂŒndung dar, wenn es um Positionierung, Vertrieb, Marketing und Kundengewinnung geht. Die ausfĂŒhrliche Version dieses Planes – mit jeder Menge Tipps und Ideen wenn Sie eine eigene Firma grĂŒnden – finden Sie im kostenlosen E-Book „Der Business Quantensprung – Als selbststĂ€ndiger Dienstleister sechsstellig verdienen“. Hier kommen Sie zum Download.

Unternehmer werden - Roman Kmenta - Keynote Speaker und Business Coach

Auch mit diesem Plan fĂŒr’s Unternehmen grĂŒnden bzw. den weiteren Ausbau Ihrer SelbststĂ€ndigkeit ist die Herausforderung fĂŒr ExistenzgrĂŒnder groß genug. Noch immer gibt es unzĂ€hlige Dinge, die schief laufen können. Wenn Sie sich beim selbststĂ€ndig werden aber an diesen 8-Stufen Plan halten, vermeiden Sie zumindest einige der gröbsten Fallen und Fehler auf Ihrem Weg in die SelbststĂ€ndigkeit.

Ihre Erfahrungen als SelbststĂ€ndiger, Unternehmer oder ExistenzgrĂŒnder

Welche Erfahrungen haben Sie beim Unternehmer werden gemacht? Bei der ExistenzgrĂŒndung, oder auch spĂ€ter beim Ausbau Ihres Unternehmens bzw. Ihrer SelbststĂ€ndigkeit?

Schreiben Sie mir Ihre Gedanken, Ideen und Erfahrungen zu diesem Thema als Kommentar hier auf meinem Blog oder auch in Facebook.

Ich freue mich ĂŒber Ihren Kommentar.

Ihr

Unterschrift Roman Kmenta Redner und Autor

Roman Kmenta

PS:  Weitere Ideen und Tipps zum Thema Neukundenakquise erhalten Sie im regelmĂ€ĂŸigen „Quantensprung Magazin“. Registrieren Sie sich jetzt.

Fotos: Matern, Stock Unlimited

Autor, Berater und Keynote Speaker

Mag. Roman Kmenta - Keynote Speaker, Autor, Trainer und Berater

Mag. Roman Kmenta ist als Keynote Speaker und Redner international tĂ€tig. Er berĂ€t Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Verkaufs- und Marketingstrategien fĂŒr höhere Preise, Honorare und DeckungsbeitrĂ€ge. Roman Kmenta folgen auf Facebook, Twitter, XING, Google+, LinkedIn Fotos: pexels.com, Roman Kmenta

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis