Ziele erreichen – 21 + 1 hochwirksame Tipps zur Zielerreichung

Ziele erreichenDie richtigen Ziele setzen und die Ziele richtig setzen ist zumindest die halbe Miete. Wie Sie Ziele setzen, die Sie wirklich voran bringen lesen Sie hier.

Doch beim Ziele erreichen scheitern wir oft aus verschiedenen Gründen.

Ziele erreichen - Roman Kmenta

Wenn Sie sich fragen „Wie erreiche ich meine Ziele am schnellsten und sichersten?“ finden Sie nachfolgend die umfangreichste Sammlung der besten Strategien und Tipps für Ihre Zielerreichung.

Inhaltsverzeichnis

Die 21 + 1 wirksamsten Tipps für Ihre Zielerreichung

Auf die Frage „Wie kann ich meine Ziele erreichen?“ erhalten Sie in diesem Beitrag 21 + 1 Antworten. Es sind deshalb so viele „Ziele erreichen Tipps“, weil

  • jeder Mensch anders ist und
  • es viele unterschiedliche Ziele gibt (berufliche Ziele, Unternehmensziele, Umsatzziele, persönliche Ziele, Lebensziele)

und nicht jede Strategie zum Ziele erreichen für alle Situationen gleich wirksam ist.

Sie haben die Wahl! Wählen Sie diejenigen Strategien, die für Sie und Ihre Zielerreichung die geeignetsten sind.

Ziele erreichen – Tipp #1 – Brechen Sie die Brücken ab

Oft sind wir von Beginn an unsicher ob

  • wir das Ziel erreichen können
  • es das richtige Ziel ist
  • ob wir das Ziel jetzt bereits angehen sollen

Diese und viele weitere Zweifel gefährden unsere Zielerreichung und führen dazu, dass wir statt zielstrebig eher zögerlich voranschreiten.

Wenn Sie nicht mehr zurückkönnen, dann müssen Sie vorwärtsgehen.

Sorgen Sie daher bereits zu Beginn dafür, dass Sie nicht mehr zurück können. Versperren Sie sich alle Aus- bzw. Abwege auf dem Weg zum Ziel. So werden Sie Ihre Ziele erreichen. Denn dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig als nach vorne zu blicken und in Richtung Zielerreichung voran zu schreiten. Brechen Sie Brücken ab, die Ihnen Auswege bieten.

Ein paar Beispiele für diese Strategie zur Zielumsetzung:

  • Wenn Sie ein größeres Büro brauchen, kündigen Sie den Mietvertrag für ihr jetziges.
  • Wenn Sie bessere Verkäufer wollen, trennen Sie sich von den schlechten (wenn diese nicht entwickelbar sind) … auch, wenn Sie noch keine anderen haben.
  • Wenn Sie Ihr Geschäft neu positionieren wollen, informieren Sie bestehende Kunden, was es in Zukunft nicht mehr geben wird (und natürlich auch über das, was Sie anbieten).
  • Wenn Sie größere bzw. profitablere Kunden wollen, trennen Sie sich von denjenigen, mit denen Sie kein Geld verdienen sondern nur Umsatz machen.
  • … ganz nach dem Motto: Wenn Sie zum Rauchen aufhören wollen, werfen Sie die Zigaretten weg.

Ich weiß, das mag radikal klingen. Doch manchmal braucht es radikale Maßnahmen beim Ziele verfolgen, wenn Sie Ihre Ziele verwirklichen wollen.

Dieser Tipp zum Ziele erreichen steht ganz bewusst an erster Stelle und hängt mit einigen der folgenden Strategien zur Zielerreichung zusammen.

Ziele erreichen – Tipp #2 – Machen Sie einen Maßnahmenplan

Ein Ziel gibt die Richtung vor und versorgt Sie mit der nötigen Startenergie und Motivation. Doch, wenn Sie Tipp #2 nicht umsetzen, bleibt es wahrscheinlich ein Ziel, das nie erreicht wird – egal ob Sie Unternehmensziele oder Lebensziele erreichen wollen.

Wenn Sie Ihr Ziel erreichen wollen, machen Sie folgendes:

  • Brechen Sie das Ziel (wenn es längerfristig ist) in Etappenziele / Teilziele Für 10 Jahresziele könnten das dann z.B. 5 Jahresziele, 3 Jahresziele und auf jeden Fall 12 Monatsziele und ggfs. auch Monats- oder Wochenziele sein.
  • Übersetzen Sie die kurzfristigen Ziele in Maßnahmen, in ganz konkrete Handlungen, Aufgaben und To Dos.
  • Arbeiten Sie diese Aufgaben konsequent und zielorientiert

So können Sie Ihre Ziele verfolgen und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihre Ziele umsetzen dramatisch erhöhen.

Buchtipps zum Thema „Ziele erreichen“

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Ziele erreichen – Tipp #3 – Behalten Sie die Kontrolle

Passend zum vorhergehenden Ziele erreichen Tipp: Legen Sie Maßnahmen fest, die Sie „unter Kontrolle“ haben. Was ich damit meine, erklärt sich am besten anhand eines Beispiels:

  • Jeden Tag 2 Termine mit potenziellen Kunden vereinbaren
    Das ist eine Maßnahme (oder ein Ziel – je nachdem wie man es betrachtet), die Sie nur bedingt unter Kontrolle haben. Natürlich hängt es von Ihrem verkäuferischen Geschick bei der telefonischen Terminakquise ab, ob Sie dieses Ziel erreichen. Aber auch der Kunde hat einen starken Einfluss darauf. Schließlich können Sie ihn nicht zu einem Termin zwingen.
  • Jeden Tag 10 potenzielle Kunden anrufen
    Das ist etwas, was Sie zu 100 % unter Kontrolle haben. Ob Sie die Zielpersonen erreichen bzw. es Ihnen gelingt Termine zu vereinbaren, wissen sie noch nicht. Aber nichts kann Sie davon abhalten 10 Mal zum Hörer zu greifen und die Nummer einer Zielperson zu wählen.
    Und aus meiner Erfahrung, gerade was z.B. die Telefonakquise betrifft, gilt: Wenn Sie nur oft genug zum Hörer greifen und dieselbe Sprache sprechen werden Sie Termine bekommen. Das bedeutet nicht, dass Sie nicht auch an Ihrer Verkaufstechnik am Telefon arbeiten können und sollten.

Ziele erreichen – Tipp #4 – Bereiten Sie sich vor

Auf Ihrem Weg zur Zielerreichung gibt es naturgemäß Hindernisse. Viele davon kennen Sie bzw. können Sie vorhersehen. Das Ziele erreichen ist daher viel einfacher, wenn Sie sich auf diese möglichen Hindernisse vorbereiten.

Vorbereitung ist 90 % des Erfolges.

Das machen Sie am besten folgendermaßen:

  • Listen Sie alle möglichen Hindernisse, Ablenkungen, Hürden etc. auf Ihrem Weg zum Ziel
  • Überlegen Sie sich wie Sie sich in diese Situationen konkret verhalten könnten bzw. würden bzw. wie Sie dieses Hindernis zur Zielerreichung überwinden.
  • Wenden Sie dann Tipp #5 für diese Vorbereitungen an.

Ziele erreichen – Tipp #5 – Trainieren Sie regelmäßig

Vor allem dann, wenn es Ihr Verhalten (oder das Verhalten Ihrer Mitarbeiter) ist, das entscheidend ist, damit Sie Ihr Ziel erreichen, sollten … nein MÜSSEN Sie dieses Verhalten üben.

Üben Sie es so lange bis Sie es unbewusst kompetent (automatisch) ausführen, wenn es die Situation erfordert. Wenn Sie beim Autofahren erst darüber nachdenken müssten, ob Sie bremsen sollen oder nicht, wäre es in vielen Fällen fatal. In Kundengesprächen z.B. ist es genauso.

Übung macht den Meister!

Ziele erreichen – Tipp #6 – Bauen Sie Routinen ein

Ergänzend zu dem vorhergehenden Tipp zum Ziele erreichen lautet dieser: Bauen Sie Routinen ein. Routinen erleichtern das Erreichen von Zielen gewaltig. Dieser Tipp zur Zielerreichung eignet sich vor allem für wiederkehrende Maßnahmen.

Wie Sie Routinen erfolgreich für Ihre Zielerreichung einsetzen, erfahren Sie im Beitrag: „10 wirksame Tipps, um erfolgreiche Gewohnheiten zu etablieren“.

Einer dieser Tipps ist es die Maßnahmen zur Zielerreichung zwischen Routinetätigkeiten einzubetten – so wie das Zähneputzen morgens zwischen dem Aufstehen und dem Frühstück vorbereiten eingebettet ist. Dadurch erweitert sich der Automatismus der etablierten Tätigkeiten auf die neue.

Ein Beispiel dazu:

  • Wenn Sie ein Ziel erreichen wollen, bei dem es um Neukundenakquise geht, dann könnte es eine sinnvolle Maßnahme sein, potenzielle Kunden anzurufen – anknüpfend an das vorher genannte Beispiel.
  • Diese Telefonate könnten Sie z.B. jeden Tag in der Früh unmittelbar nach dem Einschalten des Computers und vor dem abarbeiten der E-Mails durchführen … wenn das zwei Routinetätigkeiten sind, die Sie täglich in immer derselben Reihenfolge durchführen.

Ziele erreichen – Tipp #7 – Holen Sie sich Hilfe

Sie müssen nicht alle Fehler selbst machen. Holen Sie sich Hilfe von außen, wenn Sie Ihre Zielsetzung erreichen wollen und profitieren Sie von der Erfahrung und dem Know How anderer. Nicht nur, aber speziell bei den Ziele erreichen Tipps #2 – 5 kann ein Berater, Trainer oder Coach sehr hilfreich sein und Ihnen Geld und vor allem auch Zeit sparen.

Mit dem – wohlgemerkt – richtigen Begleiter werden Sie Ihre Ziele schneller erreichen und Hindernisse rascher überwinden oder überhaupt vermeiden.

Die teuersten Berater sind manchmal die, die an nicht engagiert hat.

Oft wird am falschen Fleck gespart, wie ich aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß.

  1. Berater nicht engagiert und ein paar Tausend Euro gespart.
  2. Dadurch bei der Umsetzung und viele Fehler gemacht und doppelt so lange für die Zielerreichung
  3. In der Zeit viele tausend Euro nicht verdient, die ich hätte verdienen können.

Ziele erreichen als Trainer, Berater oder Coach

Wenn Sie als Trainer, Berater oder Coach schneller vorankommen wollen und Ihre Ziele erreichen wollen, dann informieren Sie sich hier über den online Kurs „Ein Business, das läuft“ bei dem ich Sie auch persönlich unterstütze Ihr Business auf das nächste Level zu entwickeln.

Roman Kmenta - Business Coach - Positionierung für berater, Trainer und Coaches
100.000 Euro Zone - Prioritätensetzung - Delegation - Kmenta

Doch Hilfe holen können Sie sich auch indem Sie Maßnahmen zur Zielumsetzung – wo sinnvoll möglich – delegieren. Sie müssen nicht alles selbst machen. Zuviel selbst zu machen ist eine weitverbreitete Hürde beim Ziele umsetzen.

Lesen Sie dazu unbedingt den Beitrag: „Arbeiten Sie in Ihrer 100.000 Euro Zone?“

Ziele erreichen – Tipp #8 – Erzählen Sie anderen davon

Wenn Sie Ziele formulieren, diese für sich behalten und dann nicht erreichen, sind Sie zwar vielleicht enttäuscht, aber sonst niemand. Es wusste ja niemand davon. Wenn Sie den Druck auf Ihre Zielerreichung erhöhen und so Ziele rascher erreichen wollen, erzählen Sie anderen davon.

Erzählen Sie Menschen über Ihre Ziele, an deren Meinung Ihnen etwas liegt und in deren Augen Sie möglichst gut dastehen wollen. Das können Menschen sein, die Sie mögen, aber auch Ihre Kritiker können Ihnen so beim Ziele erreichen helfen.

Wenn „alle“ wissen, welche Zielsetzung Sie haben und Sie dieses Ziel nicht erreicht haben, ist Ihnen das potenziell sehr peinlich. Und oft strengen wir uns mehr an, um diese Peinlichkeit zu vermeiden, als um nur selbst nicht enttäuscht zu sein. Das Ziel ein gutes, erfolgreiches Image zu bewahren kann wichtiger werden als das eigentliche Ziel.

Zusätzlich können Sie den Menschen in Ihrem Umfeld, denen Sie von Ihren Zielen erzählen, auch noch unterstützend in Ihre Zielerreichung mit einbeziehen. Bitten Sie diese, Sie darauf aufmerksam zu machen, wenn Sie von Ihrem Weg abweichen und Ihre Zielerreichung gefährden. Andere sehen das manchmal besser bzw. klarer als Sie selbst.

Ziele erreichen – Tipp #9 – Beziehen Sie andere mit ein

Zielerreichung Tipp #9 knüpft sich an #8. „Beziehen Sie andere beim Ziele erreichen mit ein“ meint nicht nur bzw. nicht unbedingt die Information anderer über Ihre Ziele, sondern, dass Sie andere in die Zielumsetzung mit einbeziehen und so den Zielerreichungsgrad erhöhen.

Um bei unserem Akquiseziel Beispiel zu bleiben bedeutet das konkret:

  • Vereinbaren Sie mit einem Kollegen gemeinsam zu telefonieren.
  • Machen Sie sich einen fixen Termin / Zeitraum aus wann Sie telefonieren.
  • Lassen Sie das in Form eines „Jour Fix“ zur Routine werden (z.B. jeden Mittwoch von 13 – 16 Uhr).
  • Wenden Sie Ziele erreichen Tipp #8 an und sagen Sie den Kollegen wie viele Termine Sie an diesem Tag vereinbaren wollen bzw. werden.

Sie selber können den Termin ganz leicht verschieben oder absagen. Aber wenn jemand zweiter oder sogar dritter auch involviert ist, wäre das wieder peinlich bzw. unangenehm.

Wenn Sie es sportlich sehen, kann aus der gemeinsamen Terminakquise sogar ein kleiner „Wettkampf“ um „Wer macht heute die meisten Termine“ entstehen, was beim Ziele erreichen hilft.

Ziele erreichen – Tipp #10 – Beginnen Sie sofort

Oft zögern wir zu lange und warten mit der Umsetzung der Maßnahmen zur Zielerreichung zu lange. Es fehlt noch etwas. Bevor wir starten brauchen wir noch dieses und jenes. In vielen Fällen steckt falsch verstandener Perfektionismus dahinter. Mehr dazu im Beitrag: „Unpärfekt – Vergessen Sie Perfektionismus und machen Sie Ihre „Fehler“ zu Ihrer persönlichen Note“.

Doch oft ist „Just do it“ der viel bessere Zugang.

Die Stabilität kommt beim Radfahren erst dadurch, dass man in die Pedale tritt.

Und was fürs Radfahren richtig ist, lässt sich auch für das Erreichen der Ziele erfolgreich anwenden.

Starte bevor du bereit bist.

… bringt es sehr gut auf den Punkt.

Ziele erreichen – Tipp #11 – Arbeiten Sie an Ihren Gedanken

Meist sind die größten Hürden beim Ziele erreichen gar nicht in der Außenwelt, geschweige denn andere Menschen, sondern, in unseren eigenen Köpfen.

Die Bretter, die die Welt bedeuten sind die, die wir vor unseren Köpfen haben.

Statt im Außen zu beginnen, ist der für die Zielerreichung oft entscheidende erste Schritt der, an unseren Gedanken zu arbeiten. Denn die Macht der Gedanken ist beim Ziele erreichen gewaltig.

Oft sind es

  • Ängste
  • negative Glaubenssätze
  • oder unsere eigenen eingeschränkten oder einseitigen Sichtweisen,

die uns Mut und Motivation rauben und uns vom Ziele erreichen abhalten.

Wie Sie mit diesen Denk- und Erfolgsblockaden umgehen können erfahren Sie in den Beiträgen:

Ziele erreichen – Tipp #12 – Machen Sie die Ziele real

Ziele erreichen funktioniert am besten, wenn Sie – in Ihrer Vorstellung – diese Ziele schon erreicht haben. Ich weiß, das klingt etwas paradox. Was ist damit gemeint?

Ziele visualisieren ist ein erster Schritt zur Zielerreichung. Aber warum nur den visuellen Kanal bedienen. Nutzen Sie auch die anderen Sinne und bedienen Sie sich der Methoden, die auch Spitzensportler erfolgreich für Ihre Zielerreichung anwenden.

Machen Sie sich eine mentale Vorstellung von dem Moment, in dem Sie das Ziel erreichen, die folgendes umfasst:

  • ein buntes, großes, motivierendes Bild (oder sogar einen kurzen Film)
  • die passende Geräuschkulisse (Applaus, lobende Worte etc.)
  • etwaige haptische Empfindungen (z.B. den Händedruck des Kunden, wenn er Ihr Angebot annimmt)
  • typische Gerüche für die Szene, wenn es welche gibt
  • manchmal auch einen passenden Geschmack

Achten Sie auf Ihr Gefühl, dass durch diese detaillierte Zielvorstellung entsteht und halten Sie dieses fest. Wiederholen Sie diese Übung immer wieder. Dadurch können Sie unbewusst Ihr Ziel erreichen, bevor Sie das in der realen Welt tun und richten Sie so unbewusst ganz auf die Zielerreichung aus.

Sie können auch noch einen – sehr spannenden – Schritt weitergehen und dieses Zielbild tatsächlich Realität werden lassen. Wie das geht erfahren Sie im Beitrag: „Fake it till you make it – Wie Sie mit dieser seltsamen Strategie negative Glaubenssätze ändern“. Lassen Sie sich überraschen. Es könnte süchtig machen.

Negative Glaubenssätze - Fake it till you make it

Ziele erreichen – Tipp #13 – Malen Sie sich eine düstere Zukunft aus

Korrespondierend mit der Idee von Belohnung bzw. Bestrafung als Motivation für Zielerreichung (siehe Tipps #18 und #19) können Sie sich nicht nur wie im vorigen Tipp den Moment, in dem Sie Ihr Ziel erreichen in den prächtigsten Farben ausmalen.

Genauso können Sie ein düsteres Bild von Ihrer Zukunft zeichnen, wenn Sie Ihr Ziel nicht erreichen bzw. die geplanten Maßnahmen zur Zielerreichung nicht umsetzen. Erstellen Sie ein „Worst Case Szenario“ und nutzen Sie dabei – wie im vorigen Zielerreichungstipp – alle Sinne.

Denken Sie sich an einen Zeitpunkt Monate oder auch Jahre in der Zukunft. All die Monate / Jahre haben Sie nichts geändert, die Maßnahmen nicht umgesetzt und Ihre Ziele nicht erreicht. Blicken Sie von dort in einen (imaginären) Spiegel und stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Was werde ich dadurch nicht haben in meinem Leben?
  • Worauf muss ich dadurch verzichten?
  • Wie sehe ich aus?
  • Wie fühle ich mich?
  • Was für ein Vorbild war ich für die Menschen, die mit wichtig sind?
  • Welche Chancen konnte ich dadurch nicht nutzen?
  • Wie habe ich meine Lebenszeit dadurch verschwendet?

Aber Achtung! Dieser Ziele erreichen Tipp, um Ihre Motivation zu verstärken ist nicht nur eine sehr wirksame, sondern auch eine sehr tiefgehende Strategie, wenn Sie ein Ziel erreichen wollen.

Ziele erreichen – Tipp #14 – Konzentrieren Sie Ihre Energie

Ein wesentlicher Grund warum wir oft unsere Ziele nicht erreichen ist, dass wir uns zu wenig fokussieren und unsere Ressourcen und Energie auf zu viele Ziele verteilen. Erfolgversprechender ist es, seine gesamte Energie auf die Erreichung eines Zieles zu konzentrieren … und dann erste auf das nächste. Eines nach dem anderen statt alles gleichzeitig. Multitasking ist auch in Bezug aufs Ziele erreichen nicht möglich und sehr schädlich.

Ziele erreichen – Tipp #15 – Schlucken Sie die größte Kröte zuerst

Wir tendieren dazu di,e angenehmen, einfachen, schmerzlosen Aktivitäten als erstes und öfter zu machen. Das ist menschlich verständlich. Wenn es allerdings ums Ziele erreichen geht, dann ist der umgekehrte Weg der effektivere.

Schlucken Sie die größte Kröte zuerst.

Nehmen Sie sich jeden Tag als erstes die Aufgabe vor, die auf Ihre Zielerreichung den stärksten, positiven Effekt hat. Das sind – leider – oft die unangenehmeren Aufgaben (wie z.B. für viele Menschen potenzielle Kunden anzurufen). Ziele erreichen Tipp #6 (Bauen Sie Routinen ein) und Tipp#10 (Beginnen Sie sofort) wird Ihnen dabei helfen.

Diese Strategie zur Zielerreichung können Sie sehr gut nach jeder Arbeitsunterbrechung einsetzen:

  • als erstes in der Früh
  • als erstes nach der Mittagspause
  • als erstes am Wochenbeginn
  • als erstes nach dem Urlaub

Nicht nur, dass Sie damit rascher Ihre Ziele erreichen, ist es ein unglaublich gutes Gefühl, eine unangenehme bzw. schwierige Aufgabe früh erledigt zu haben. Probieren Sie es aus.

Regelmäßig die besten Tipps zum Ziele erreichen

Wenn Sie regelmäßig die besten Tipps haben möchten, um Ihr Business zu entwickeln und Ihre Ziele erreichen wollen, dann holen Sie sich jetzt – vollkommen kostenlos und unverbindlich – das regelmäßige Business Quantensprung Magazin.

Tipps für Unternehmer - Das Quantensprung Magazin - Roman Kmenta - Keynote Speaker und Autor

Ziele erreichen – Tipp #16 – Auch kleine Schritte sind Schritte

Sie haben sich vorgenommen heute 10 Kunden anzurufen und erkennen: „Das schaffe ich heute beim besten Willen nicht.“ In dieser Beispielsituation tendieren wir dann gerne dazu die Sache mit der Kundenakquise für heute überhaupt bleiben zu lassen. Dabei ist fürs Ziele erreichen ein Kundentelefonat besser als keines.

Die Regel könnte daher lauten: Wenn Sie nicht alles, was Sie sich vorgenommen haben an einem Tag schaffen, dann machen Sie eben soviel Sie schaffen. 1 ist zwar nicht 10, aber immer noch besser als 0 für Ihre Zielerreichung.

Roman Kmenta, Keynote Speaker und Unternehmer - Die große Macht der Kleinigkeiten

Welche gewaltigen Auswirkungen Kleinigkeiten haben können und wie weit Sie mit kleinen Schritten kommen können lesen Sie im Beitrag: „Die große Macht der Kleinigkeiten – 20 beeindruckend einfache Ideen, wie Sie in den nächsten 12 Monaten Großartiges vollbringen können.“

Ziele erreichen – Tipp #17 – Beschäftigen Sie sich regelmäßig mit Ihren Zielen

Oft werden Ziele definiert und dann für die nächsten 12 Monate in einer Schublade oder einem Ordner vergessen. Wir vergessen einfach auf das ganze Thema Ziele.

Wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen, ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig, besser noch permanent mit diesen Zielen beschäftigen. Wie können Sie sich das erleichtern?

  • Schreiben Sie Ihre Ziele täglich auf – gleich morgens, wenn Sie sich zum Schreibtisch setzen.
  • Tragen Sie sich eine wiederkehrende Aufgabe in Ihren Kalender ein mit dem Titel „Zielearbeit“ oder „Zielmanagement“ ein.
  • Sagen Sie Ihre Ziele in Form einer Affirmation z.B. beim Sport oder wenn Sie alleine im Auto sitzen laut vor sich her.
  • Schreiben Sie sich Ihre Ziele auf ein Plakat und hängen Sie das über Ihrem Schreibtisch auf.
  • Machen Sie aus Ihren Zielen einen Bildschirmschoner … am besten mit Bildern umgesetzt.

Wahrscheinlich fallen Ihnen noch ein paar weitere Varianten ein, wie Sie Ihre berufliche Zielsetzung oder auch persönliche Ziele ständig präsent halten können.

Ziele erreichen – Tipp #18 – Bestrafen Sie sich

Ich weiß, das klingt hart, ist aber eine sehr wirksame Methode zum Ziele erreichen. Was ist damit gemeint? Menschen werden aus zwei Gründe aktiv: Belohnung (siehe Ziele erreichen Tipp #19) und Bestrafung.

Belohnung für die Zielerreichung ist zwar die nettere Motivation, aber nicht unbedingt die wirksamere. Es kommt ganz darauf an wie Sie „ticken“. Für viele ist Bestrafung eines der besten Tools unter den vielen Ziele erreichen Tipps.

Wenn Sie auch zu jenen gehören und ein Ziel erreichen wollen, werden Sie sich für die Zielerreichung mehr anstrengen, um etwas Negatives, eine „Bestrafung“ zu vermeiden als eine Belohnung für die Zielerreichung zu kassieren.

Eine Bestrafung, wenn Sie ein Ziel nicht erreicht bzw. definierte Maßnahmen nicht umgesetzt haben könnte z.B. sein:

  • Sich der Peinlichkeit in den Augen anderer auszusetzen (siehe Ziele erreichen Tipp #8).
  • Einen schmerzhaft hohen Geldbetrag für einen guten Zweck zu spenden.
  • Noch besser: einen schmerzhaft hohen Geldbetrag für einen Zweck spenden, den Sie gar nicht gutheißen.

Um die richtigen „Bestrafungen“ zu finden, wenn Sie ein Ziel nicht erreicht haben, können Sie den Hebel an zwei Punkten ansetzen:

  • bei den Punkten, die Ihnen besonders wichtig sind (Menschen, Situationen etc.) oder / und
  • bei den Dingen, die Ihnen besonders peinlich sind.

Seien Sie kreativ und überlegen Sie sich Strafen, die Ihnen wirklich weh tun, wenn Sie auf diesem Weg Ziele erreichen wollen. Und beziehen Sie dabei andere mit ein (Zielerreichung Tipp #8), damit Sie die Strafe auch wirklich umsetzen.

Kleine Fehler – kleine Strafen

Sie können für kleine Abweichungen, Fehler oder Ausrutscher beim Ziele verfolgen auch kleine „Strafen“ vergeben. Sehr praktisch (und nicht nur für Masochisten) ist da z.B. ein Gummiband am Handgelenk. Das lassen Sie immer dann auf die Unterseite Ihres Handgelenks schnalzen, wenn Sie eine kleine Übertretung begehen (z.B. ein kleines Stückchen Schokolade naschen obwohl Sie sich eine „Null Zucker Regel“ verordnet haben). Das macht Ihnen die „Übertretung“ schmerhaft bewusst.

Kontrolle über Strafen abgeben

Übergeben Sie die Kontrolle, ob Sie das Ziel erreicht haben oder nicht einer anderen, neutralen Person, die die Entscheidung trifft und die Strafe ausführt. Das könnte etwa jemand sein, dem Sie das Geld schon vorab geben und der es bei Nichterreichung des Ziels dann für den definierten Zweck überweist.

Hart? Definitiv! Aber der Zweck heiligt manchmal die Mittel.

Ziele erreichen – Tipp #19 – Belohnen Sie sich, wenn Sie ein Ziel erreichen

Und jetzt zu einem deutlich angenehmeren unter den Ziele erreichen Tipps: Belohnen Sie sich, wenn Sie ein Ziel erreichen. Überlegen Sie sich kleine Belohnungen, wenn Sie kleine Ziele umsetzen, große, wenn Sie große Ziele erreichen.

Belohnungen für das Erreichen von Zielen sollten wirklich besondere Dinge sein. Etwas, das Sie sich normalerweise nicht gönnen. Es können Dinge – aber oft noch besser – Erlebnisse sein, die Sie sich bei Zielerreichung schenken.

Zuckerbrot ODER UND Peitsche.

Und nachdem viele Menschen auf Belohnung UND Bestrafung reagieren, können Sie die Ziele erreichen Tipps #18 und #19 kombiniert einsetzen. Belohnung bei Zielerreichung und Bestrafung, wenn Sie Ziele nicht erreicht haben.

Ziele erreichen – Tipp #20 – Dokumentieren Sie Ihre Erfolge

Indem Sie täglich Ihre Erfolge – und seien es auch mal nur ganz kleine Schritte – dokumentieren (z.B. in Form eines Erfolgstagebuches) und reflektieren, können Sie, um Ihr Zielmanagement zu verbessern, feststellen, was Ihnen beim Ziele erreichen mehr hilft und was weniger.

Gleichzeitig hilft Ihnen das Dokumentieren Ihrer Zielerreichung bzw. Zielumsetzung auch wieder bei Ziele erreichen Tipp#16 (Beschäftigen Sie sich regelmäßig mit Ihren Zielen).

Durch das Erfassen dessen, was Sie am Weg zum Ziel umsetzen, erhalten Sie auch gleich Feedback dazu. Mir persönlich hilft das z.B. sehr. Ich trage meine Sporteinheiten z.B. in ein Excel ein und bin so ständig up to Date was meine Zielerreichung betrifft.

Ziele erreichen – Tipp #21 – Umgeben Sie sich mit den richtigen Leuten

Es gibt wenig im Leben, das unseren Erfolg stärker beeinflusst als die Menschen, mit denen wir uns umgeben – unsere Peergroup. Dabei gibt es welche, die hilfreich sind und uns beim Ziele erreichen unterstützen, aber leider oft auch welche die das nicht sind und unsere Zielerreichung blockieren.

Wie Sie erkennen, wer zu welcher Sorte gehört erfahren Sie im Beitrag: „Peergroup oder Beergroup – Woran Sie erkennen, dass Sie sich mit den falschen Menschen umgeben und wie Sie das ändern“.

Und wenn Sie anhand der im Beitrag aufgelisteten Kriterien (manchmal schmerzhaft) erkennen „Es sind die falschen Menschen in meinem Umfeld“, dann trennen Sie sich von diesen und suchen Sie sich neue, hilfreichere, wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen. Das ist oft nicht einfach, aber extrem wirkungsvoll für Ihre Zielerreichung.

Ziele erreichen – Tipp #21 + 1 – Stehen Sie immer wieder auf

Bei der Zielumsetzung wird nicht alles gelingen. Das ist grundsätzlich nicht weiter schlimm, solange Sie diesen Tipp zur Zielerreichung befolgen: Egal wie oft Sie hinfallen, stehen Sie immer wieder auf.

Aufstehen. Krone richten. Weitergehen.

Solange Sie aufstehen haben Sie nicht versagt, sondern sind einfach noch nicht dort wo Sie sein wollen.

Kombinationen sind noch wirksamer für Ihre Zielerreichung

Natürlich können Sie viele dieser Zielstrategien auch sehr gut kombinieren und so noch schneller oder einfacher Ihre Ziele erreichen. Einige Male habe ich das im Beitrag ohnehin schon angeregt.

Der Podcast zum Thema

Diesen Beitrag können Sie auch als Podcast hören.

Abonnieren Sie jetzt gleich den Podcast hier und verschaffen Sie sich ab sofort einen Wettbewerbsvorsprung. So versäumen Sie keine neue Episode.

Was sind Ihre bewährten Strategien zum Ziele erreichen?

Welche der angeführten Tipps zum Ziele umsetzen finden Sie am effektivsten? Welche Zielstrategien verwenden Sie bereits erfolgreich?

Ich freue mich über Ihre praktischen Erfahrungen zum Thema „Ziele erreichen“ und über weitere Ideen als Kommentar hier in meinem Blog.

Viel Erfolg beim Ziele erreichen!

Ihr

Roman Kmenta - Keynote Speaker und Autor

Roman Kmenta

PS: Weitere Tipps und Ideen gibt’s im kostenlosen Quantensprung Magazin. Registrieren Sie sich jetzt!

DAS QUANTENSPRUNG MAGAZIN

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor, Berater und Keynote Speaker

Mag. Roman Kmenta - Keynote Speaker, Autor, Trainer und Berater

Mag. Roman Kmenta ist als Keynote Speaker und Redner international tätig. Er berät Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Verkaufs- und Marketingstrategien für höhere Preise, Honorare und Deckungsbeiträge. Roman Kmenta folgen auf Facebook, Twitter, XING, Google+, LinkedIn Fotos: pexels.com, Roman Kmenta

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis